Landesamt für Digitalisierung,
Breitband und Vermessung 

Übersicht |  Drucken |  Versenden

Erschienen am: 31.07.2018

BayernLab Wunsiedel übernimmt Seminarstunde an Uni Bayreuth

Lehramtsstudenten informieren sich über digitale Möglichkeiten

Im Rahmen des Seminars "Medien und Medienkompetenz im Unterricht" unter der Leitung des Dozenten Adrian Rossner (wissenschaftlicher Mitarbeiter der Qualitätsoffensive Lehrerbildung) durften Barbara Thierfelder und Stefan Philipp eine Unterrichtseinheit an der Universtät Bayreuth übernehmen. Nachdem sich die Studentinnen und Studenten im Laufe des bisherigen Seminars den Einsatz von digitalen Medien im Unterricht aneignen und vetiefen konnten, zeigten die Mitarbeiter des BayernLabs Wunsiedel einen kurzen Abriss der aktuellen Workshops in Wunsiedel.
Zu Beginn wurden die kostenfreien Programme "VeraCrypt" und "KeePass" vorgestellt und live demonstriert. Diese vom BSI empfohlene Verschlüsselungssoftware bzw. empfohlener Passwortsafe ermöglichen einen sicheren Umgang mit z. B. Schülerdaten und komplexen Passwörtern.
Das spielerische Erlernen von Programmier-Kenntnissen wurde anhand eines mitgebrachten LEGO-Mindstorm Roboters vorgeführt und verblüffte so manchen zukünftigen Englisch-Lehrer: "Das ist ja gar nicht so schwer, wie ich immer gedacht habe!".
Das Lernspiel Osmo vereint reale und digitale Spielewelten. Das Prinzip dahinter ist recht simpel: Ein iPad wird auf die Basis gestellt und ein kleiner Spiegel auf die Kamera gesetzt. Alles, was nun auf dem Tisch vor dem iPad passiert, wird auf den Bildschirm gespiegelt und steuert dadurch die verschiedenen Spiele-Apps.
Osmo fördert die Kreativität, die Lese- und Schreibfähigkeiten sowie das lösungsorientierte Denken. Da jedes Spiel auch mit mehreren Spielern oder in Gruppen gespielt werden kann, werden zusätzlich die sozialen Kompetenzen gefördert.
Aufgrund der Tatsache, dass die Themen nicht prüfungsrelevant sind, wurde eine Wiederholung für das nächste Seminar seitens der Studentinnen und Studenten angeregt.

nach oben