Übersicht |  Drucken |  Versenden

Erschienen am: 07.08.2019

BWdG: Wir waren dabei

Veranstaltungstag zur bayerischen Woche der Geodäsie in Bad Neustadt a.d.Saale

Tag der Geodäsie

Wie funktioniert die Vermessung der Erde?

Wie genau funktioniert GPS?

Kann man mit einer Drohne vermessen?

Welche Arbeitsplätze gibt es zur Geodäsie?









Diese Fragen und viele weitere spannende Informationen rund um den "Arbeitsplatz Erde" erlebten am 17.07.2019 rund 80 Schülerinnen und Schüler des Rhön-Gymnasiums Bad Neustadt zur Bayerischen Woche der Geodäsie. In 5 Stationen wurden den Schülern die Berufsbilder im Vermessungswesen von den Mitarbeitern der Außenstelle Bad Neustadt aus dem ADBV Bad Kissingen gemeinsam mit den Kollegen aus dem BayernLab Bad Neustadt vorgestellt.


Die Schüler durften mit Tachymeter vermessen, die Kirchturmhöhe reflektorlos bestimmen und mit einem GNNS Gerät Punkte aufsuchen.

Im Anschluss an die praktischen Übungen wurde gemeinsam mit den Schülern Funktionen und rechtliche Grundlagen von Multikoptern erarbeitet. Anschließend wurden mögliche Multikoptereinsätze in der BVV vorgestellt - von der Bildflugerfassung bis zur Auswertung dreidimensionaler Modelle.

In einer weiteren Station erhielten die Schüler am 86" Display einen Einblick in die Möglichkeiten und Dienste vom BayernAtlas. Zuletzt stellte sich der Innendienst vor - hierbei wurde den Schülern ALKIS näher gebracht.

Die Schüler konnten viele Informationen und Eindrücke von unserem Berufsbildern und unserem Berufsleben mitnehmen. Während des Tages zeigten einige Schüler reges Interesse und hatten sichtbar Spaß. Vielleicht werden diese einmal unsere neuen Kolleginnen und Kollegen!

Tag der Geodäsie

Tag der Geodäsie - BayernAtlas
Tag der Geodäsie - Alkis
Tag der Geodäsie - Drohnenvermessung
Tag der Geodäsie - Vermessung mit Tachymeter
Bilderstrecke starten: Klicken Sie auf ein Bild (4 Bilder)
nach oben