Übersicht |  Drucken |  Versenden

Erschienen am: 08.08.2019

92.000 Besucher: Jubiläums-Radltour mit neuem Rekord

BR-Moderator Thomas Gottschalk und der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder eröffneten feierlich die Tour.

Bayerischer Ministerpräsident Markus Söder und BR-Moderator Thomas Gottschalk auf der BR-Bühne © BVV

„Tagsüber radeln – abends feiern“ war das Motto der BR-Radltour, die 2019 zum 30. Mal stattfand. Zum Jubiläumsjahr kam nun auch ein neuer Besucherrekord: insgesamt 92.000 Besucher feierten in den Etappenorten gemeinsam mit den 1.100 Radlerinnen und Radlern.

BR-Moderator Thomas Gottschalk und der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder eröffneten feierlich die Tour. Statt sechs gab es dieses Jahr sieben Etappen auf 550 Kilometern: nach einem Startschuss beim Rundkurs in Bad Staffelstein am 28. Juli 2019 ging es weiter nach Hollfeld, Lauf an der Pegnitz, Schwandorf, Deggendorf und nach Bad Füssing. Dort endete die Tour am 03. August 2019 für die Radlerinnen und Radler nach sechs sportlichen Tagen wieder mit einem Rundkurs.

Bei überwiegend schönem Wetter und kleinen Regenschauern begleitete die Bayerische Vermessungsverwaltung (BVV) die Tour auch in diesem Jahr wieder mit vollem Elan. Ein besonderes Highlight am Infostand waren die VR-Brillen: in eindrucksvollen 3D-Landschaften konnten die Besucherinnen und Besucher die Strecke der BR-Radltour virtuell bereisen. Auch die Zugspitze und der Watzmann waren sehr beliebt, um sich wagemutig auf einen Flug durch die bayerischen 3D-Welten zu begeben. An den Übernachtungsstätten, den Mittags- sowie den Abendveranstaltungsorten stellte die BVV wieder kostenfreie mobile BayernWLAN-Hotspots zur Verfügung. So konnten die Besucher problemlos die grandiose Stimmung der BR-Radltour und Impressionen der Abendveranstaltungen mit Konzerten von Mark Forster, Glasperlenspiel und vielen mehr mit Freunden und Bekannten teilen.

Ein Teil des Radlteams der BVV; in der Mitte Präsident des LDBV Wolfgang Bauer © BVV
Zieleinfahrt der Tagesetappe in Hollfeld © BVV
Bilderstrecke starten: Klicken Sie auf ein Bild (2 Bilder)