Übersicht |  Drucken |  Versenden

Erschienen am: 29.01.2020

Naturverträglich unterwegs im Bayerischen Wald

Neue Karte des DAV in Zusammenarbeit mit dem LDBV am Großen Arber vorgestellt

Präsident Wolfgang Bauer bei seinem Grußwort

Draußen verdeckte dichter Nebel den Blick zum Arber-Gipfel, drinnen herrschte große Freude über die neue Alpenvereinskarte: In der Eisensteiner Hütte am Großen Arber wurde am Dienstag (28.1.) die Karte BY23 „Arberregion, Kaitersberg, Osser" (Maßstab 1:25.000) vorgestellt.

LDBV-Präsident Wolfgang Bauer präsentierte die Karte gemeinsam mit Manfred Scheuermann vom DAV, Johannes Matt vom Naturpark Bayerischer Wald, Thomas Liebl von der Arber-Bergbahn, Johann Sehner aus der Kartographie-Abteilung des LDBV sowie Ernst Schick, 1. Vorsitzender DAV-Sektion Straubing, und Erich Muhr, stellv. Landrat Landkreis Regen. Die Kartenvorstellung fand unter großer Beteiligung der örtlichen Tourismusverbände und DAV-Sektionen statt, die den Nutzen der neuen Karte für Naturschutz und sicheren Bergsport gleichermaßen betonten.

Mit der Karte bündeln das Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (LDBV) und der Deutsche Alpenverein (DAV) erneut ihr Knowhow. Die sehr erfolgreiche Zusammenarbeit gibt es seit über 12 Jahren. Im Dezember 2007 wurde die erste gemeinsame Karte veröffentlicht.

Die Karte für das Arbergebiet ist die erste Alpenvereinskarte für ein Mittelgebirge in Deutschland. Während das LDBV die topographischen Grundlagen und die Wanderwege beisteuerte, lieferten der DAV und weitere örtliche Kooperationspartner die Ski- und Schneeschuhrouten, Naturschutzgebiete und touristischen Informationen wie z.B. Bushaltestellen.

Anlass für die neue Karte ist die Vergrößerung des „Auerwildschutzgebiets Arber" durch die Landratsämter Regen und Cham. Die Bergwälder am Gebirgskamm vom Mühlriegel über Kleinen und Großen Arber bis hin zum Bretterschachten sind Rückzugsgebiet für das seltene und streng geschützte Auerhuhn. Die Einhaltung der in der Karte markierten Wege, Ski- und Schneeschuhrouten jeweils vom 1. November bis 30. Juni hilft, das Auerhuhn zu schützen.

Die neue Alpenvereinskarte BY23 „Arberregion, Kaitersberg, Osser" ist ebenso wie die 23 Kartenblätter der Kartenserie „Bayerische Alpen“ zum Preis von jeweils 9,80 Euro im DAV-Shop oder im Buchhandel erhältlich. DAV-Mitglieder erhalten diese im DAV-Shop für 6,95 Euro.

(v.li.) Johann Sehner (LDBV), Johannes Matt (Naturpark Bayerischer Wald),
Manfred Scheuermann (DAV), Ernst Schick (1. Vorsitzender DAV-Sektion Straubing), 
Wolfgang Bauer (Präsident LDBV), Thomas Liebl (Arber-Bergbahn), Erich Muhr (stellv. Landrat Landkreis Regen)
Kartenvorstellung in der Eisensteiner Hütte am Großen Arber
Bilderstrecke starten: Klicken Sie auf ein Bild (2 Bilder)
nach oben