Übersicht |  Drucken |  Versenden

Erschienen am: 25.03.2020

Schließung der Servicezentren

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,
zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) wird der Publikumsverkehr in den Servicezentren der Ämter für Digitalisierung, Breitband und Vermessung ab Donnerstag, 19. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 eingestellt.

Aufgrund der von der Staatsregierung am 20. März 2020 getroffenen Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie (u.a. Ausgangsbeschränkungen) gelten für unsere Dienstleistungen bis auf Weiteres folgende Regelungen:
• Persönliche Termine im Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (ADBV) sind weiterhin möglich, allerdings sind diese auf Angelegenheiten beschränkt, die keinen Aufschub dulden und nur mit persönlichem Erscheinen erledigt werden können.
• Die weiteren Kontaktmöglichkeiten per Telefon, E-Mail, Online-Kontaktformular oder in schriftlicher Form sind selbstverständlich weiterhin verfügbar. Vermessungsanträge können schriftlich übermittelt werden. Ein Einwurf der Post in den Briefkasten des ADBV ist möglich.
• Beantragte Grundstücksvermessungen werden nur durchgeführt, wenn der Termin zwingend erforderlich ist und auf ausdrücklichen Wunsch des Antragsstellers stattfinden soll.
Über die Internetseite https://geodatenonline.bayern.de sind die Produkte der Bayerischen Vermessungsverwaltung weiterhin online erreichbar. Sie können Ihre Anfrage auch gerne per E-Mail an die Servicestelle des Landesamts für Digitalisierung, Breitband und Vermessung senden (https://www.ldbv.bayern.de/service/kundenservice.html).

Wir bitten um Ihr Verständnis im Sinne der Gesundheit aller Bürgerinnen und Bürger.