Übersicht |  Drucken |  Versenden

Erschienen am: 10.08.2021

Zwei neue Highlights im BayernAtlas

Finanz- und Heimatminister Füracker schaltet "Freizeitrouting" und "BR-Radltour" frei

von links nach rechts: Wolfgang Slama (Leiter der BR-Radltour), Götz Schult (LDBV), Wolfgang Bauer (Präsident des LDBV), Albert Füracker (Bayerischer Staatsminister der Finanzen und für Heimat)

Im Rahmen eines Pressetermins am 6. August 2021 am Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung Neumarkt i.d.OPf. schaltete Finanz- und Heimatminister Füracker zusammen mit dem Präsidenten des Landesamts für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (LDBV), Wolfgang Bauer, und dem Leiter der BR-Radltour, Wolfgang Slama, zwei neue BayernAtlas-Features frei: Das "Freizeitrouting" und die "BR-Radltour". Zwei Highlights für alle Wander- und Radlfans.

"Wer sich in der Umgebung bestens orientieren will, braucht zuverlässige und aktuelle Geodaten. Mit der neuen Freizeitrouting-Funktion bieten wir ab jetzt im BayernAtlas eine sehr gute Möglichkeit zum Planen von Wander- und Radrouten", freute sich Füracker. Und mit dem Feature "BR-Radltour" können ab sofort die Routen der "BR-Radltour" von 2009-2019 nachgeradelt werden. Ein Schmankerl für alle Radltour-Fans, die in diesem Jahr schon zum zweiten Mal auf das beliebte Freizeitevent verzichten mussten. Da die Originalstrecken zum Teil auf Bundesstraßen verlaufen, ergänzt die neue Freizeitrouting-Funktion die Planung optimal. So lassen sich sichere Touren auf Bayerns umfangreichen Radwegnetz planen, die der Originalstrecke möglichst nahekommen. Zusätzlich werden kulturelle Zwischenstopps, Brauereigasthöfe und Brauereiwirtschaften des Bayerischen Brauerbundes e.V. und Bett+Bike-Übernachtungsmöglichkeiten des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs eingeblendet.

Im Anschluss an den Pressetermin fand mit den Vertretern und Vertreterinnen des Bayerischen Rundfunks und der Kooperationspartner der BR-Radltour (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Landesverband Bayern e.V., Bayerischen Brauerbund e.V., Bayerische Vermessungsverwaltung) eine Radtour nach Berching statt, die über das BayernAtlas-Freizeitrouting geplant wurde und sich an einer ehemaligen BR-Radltour-Etappe orientierte. Sie führte auf dem Fünf-Flüsse-Radweg am Ludwig-Donau-Main-Kanal entlang und endete nach ca. 22 Kilometern beim Brauereigasthof Winkler in Berching.

In der "Frankenschau aktuell" gibt es unter https://www.ardmediathek.de/video/Y3JpZDovL2JyLmRlL3ZpZGVvLzhhZGY1MzdiLWZjZWItNGNhMy05MjM1LTU1NjhhNzI4OTQ5Mg/ einen kurzen Beitrag zu diesem Termin.

von links nach rechts: Martina Kiderle (stellvertr. Vorsitzende des ADFC Landesverbands Bayern e.V.), Sarah Jäger (Bayerische Bierkönigin), Dr. Lothar Ebbertz (Hauptgeschäftsführer des Bayerischen Brauerbunds e.V.), Wolfgang Slama (Leiter der BR-Radltour), Albert Füracker (Bayerischer Staatsminister der Finanzen und für Heimat), Wolfgang Bauer (Präsident des LDBV).
Albert Füracker, Bayerischer Staatsminister der Finanzen und für Heimat
Wolfgang Bauer, Präsident des LDBV
Bilderstrecke starten: Klicken Sie auf ein Bild(3 Bilder)
nach oben