Übersicht |  Drucken |  Versenden

Erschienen am: 08.09.2021

Neue Internetseite zur Behördenverlagerung

Baustellen-Kamera liefert Live-Bilder zu den Baumaßnahmen in Waldsassen

Aufnahme der Baustellenkamera Waldsassen

Ab sofort informieren wir Sie auf unserer Website über Neuigkeiten zum aktuellen Stand der Behördenverlagerung. Sämtliche News finden Sie in der neu gestalteten Rubrik "Über uns" unter dem Stichwort "Behördenverlagerung".

Das Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung baut im Rahmen der Behördenverlagerung bis Ende 2025 an den Standorten Windischeschenbach, Waldsassen, Hof, Freyung, Marktredwitz und Neustadt an der Aisch insgesamt 220 Arbeitsplätze auf. Derzeit sind bereits 125 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Stand 1. September 2021) an den neuen Standorten beschäftigt. Diese sind momentan noch in angemieteten Büroräumen untergebracht. Mittlerweile werden fast ausschließlich Auszubildende und Fachkräfte aus der Region eingestellt.

Der Personalaufbau schreitet voran und die Baumaßnahmen für die zu beziehenden neuen Dienstgebäude zeigen entscheidende Fortschritte. In Neustadt an der Aisch sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bereits in das komplett sanierte ehemalige Brauhaus eingezogen. In Waldsassen ist jetzt der Baubeginn des neuen Amtsgebäudes erfolgt. Den Stand der Baumaßnahmen können Sie genau mitverfolgen, denn in Waldsassen ist eine Baustellen-Kamera installiert. Die Live-Bilder, die Sie im Internet sehen können, werden alle 15 Minuten aktualisiert. In Windischeschenbach steht der erste Spatenstich unmittelbar bevor.

zur Seite Behördenverlagerung