Übersicht |  Drucken |  Versenden

Erschienen am: 01.04.2022

"April! April! Der weiß nicht, was er will."

Luftbild des Monats April

Luftbild-Schrägaufnahme Donauwörth

Wer kennt nicht die erste Zeile des Gedichts von Heinrich Seidel (1842-1906) über das unstete Wetter im Monat April. Wärme und Kälte, Sonne, Schnee, Regen und Hagel – die Wetterkapriolen im April sind außergewöhnlich.

Die Luftbild-Schrägaufnahme des Monats April zeigt die Flüsse Wörnitz und Donau, die nach starken Regenfällen in Donauwörth über die Ufer getreten sind. Die Aufnahme stammt vom 11. April 1983. Ungewöhnlich ist nicht nur, dass es sich um eine Schrägaufnahme handelt, sondern dass die Aufnahme in Farbe gemacht wurde, denn zum Aufnahmezeitpunkt waren die Luftbildaufnahmen der Bayernbefliegung meist schwarz-weiß. Erst ab 2009 wurden die Luftbilder kontinuierlich in Farbe erstellt.

nach oben