Analog bis digital – der Freistaat in Karten

Wanderausstellung zur Feier von 100 Jahre Freistaat sowie 200 Jahre Verfassungsstaat Bayern

Ausstellung Analog bis Digital - Der Freistaat in Karten mit Übersichtskarte von Bayern

Die Bayerische Vermessungsverwaltung begleitet das Jubiläumsjahr 2018 „Wir feiern Bayern“ zur Feier von 100 Jahre Freistaat sowie 200 Jahre Verfassungsstaat Bayern mit einer Wanderausstellung
„Analog bis Digital – der Freistaat in Karten“. Begonnen bei der ältesten Gesetzessammlung mit ersten Regelungen für das Setzen von Grenzzeichen über historische Karten bis hin zur modernen Kartographie und Vermessung, wird die Entwicklung des Freistaats Bayern anschaulich aufgezeigt.

Albert Füracker eröffnete die erste Station der Wanderausstellung im Rahmen einer festlichen Auftaktveranstaltung am Montag, 29. Januar 2018 im Heimatministerium in Nürnberg.


Aktueller Ort der Ausstellung:

NEU-ULM

vom 14.01.-08.02.2020
Stadtbücherei Neu-Ulm
Heiner-Metzger-Platz 1, 89312 Neu-Ulm

Öffnungszeiten:
Di, Mi, Fr von 10.00 bis 18.00 Uhr
Do von 10.00 bis 20.00 Uhr
Sa von 10.00 bis 13.00 Uhr
So, Mo geschlossen

Der Eintritt ist frei.

Termine:


  • Neu-Ulm
    Stadtbücherei 14.01. - 08.02.2020
  • Unterfranken:
    Würzburg 18.02. - 12.04.2019
  • Tschechien:
    Prag 08.11.2018 – 28.01.2019
  • Oberbayern:
    München 23.10. – 23.11.2018
  • Oberfranken:
    Hof 20.09. – 07.10.2018
  • Oberpfalz:
    Neumarkt 23.07. – 17.08.2018
  • Unterfranken:
    Schweinfurt 06.06. – 12.07.2018
  • Niederbayern:
    Landshut 23.04. – 17.05.2018
  • Schwaben:
    Marktoberdorf 12.03. – 13.04.2018
  • Mittelfranken:
    Nürnberg 29.01. – 16.02.2018

Finanz- und Heimatstaatssekretär Albert Füracker eröffnet die erste Station der Wanderausstellung

Bilderstrecke starten: Klicken Sie auf ein Bild (4 Bilder)

Analog bis Digital

Lochstreifenstanzer 5-Kanal der Firma Zeiss für REG-Elta (1980-87)
Bilderstrecke starten: Klicken Sie auf ein Bild (4 Bilder)
nach oben