Klaus Oestereich & Ludwig Gruber
'KLANG DES ERSCHAFFENEN'

horch, was die Bäume und das Universum uns erzählen

Skulptur von Klaus Oestereich und Grafik von Ludwig Gruber

Die Galerie im LDBV zeigt vom 5. Oktober 2020 bis 22. Januar 2021 unter dem Titel "KLANG DES ERSCHAFFENEN" - horch, was die Bäume und das Universum uns erzählen Werke von Klaus Oestereich und Ludwig Gruber


Klaus Oestereich

Skulptur von Klaus Oestereich

Schon früh in meinem Leben suchte ich nach einer Möglichkeit wie ich meine Talente und meine Dankbarkeit/Demut dem Leben gegenüber kreativ/künstlerisch Ausdruck verleihen kann.
Der Baum und der Wald waren mir schon seit Kindertagen wohlgeliebt und vertraut. In den Wäldern meiner Voralpenheimat hielt ich mich am liebsten auf. Und was es da alles zu entdecken gab!
Das sammeln von Ästen, Nüssen, Kastanien, Moos, Flechten, Pilzen ... hat mir schon immer grosse Freude bereitet. Der Wald meine "zweite" Heimat.

Jahre später im Alter von ca 30 Jahren entdeckte ich das "Holzdrehen" für mich. Für das von mir für mich erfundene, autodidaktisch mir selbstbeigebrachte alte Handwerk brachte ich (unbewusst) viele Talente mit. Formen finden und erfinden, kontuinität, sammeln und bewahren, etwas zu ende zu bringen- sind schon lange Vorzüge von mir.

Durch das Holzdrechseln ist es mir möglich geworden schöne, erhabene, die Seele berührende/erweiternde Dinge zu erschaffen. Rund, organisch, weich und zuckend vor Leben liegt mir nahe. Es ist bis heute immer wieder eine Freude für mich Holz zu fühlen, riechen und zu berühren/bearbeiten.

2011 durfte ich schon einmal erfolgreich hier im Amt ausstellen.
Ich hoffe liebes Publikum Sie haben auch dieses mal so viel Freude wie ich und Ihre Seele "jubelt" über diese schönen Holzcharaktere.

Ruperti-Farben
Postraße 3
83435 Bad Reichenhall

Tel.: 08651 8443
Fax: 08651 7666999

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9:00 - 12:30 und 14:30 - 18:00 Uhr
Sa 9:00 - 12:30 Uhr

www.ruperti-farben.de
klaus@ruperti-farben.de



Ludwig Gruber

Waren es in frühen Jahren Zeichnungen und Radierungen stiller Landschaften und Stillleben, so kreisen seine Bildthemen heute in Radierungen und Holzschnitten um den Klang, der aus der Stille des Universums kommt. Schriftbilder aus verschiedenen Religionen und Kulturen tauchen in seinen Radierungen, Prägedrucken, Holz- und Linolschnitten in all den 45 Jahren seines Arbeitens immer wieder auf.

Biografie Ludwig Gruber (pdf; 68 kB)
mwagner.mail@web.de

nach oben