Übersicht |  Drucken |  Versenden


Matthias Holstein ist neuer Leiter des Amtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung Pfarrkirchen mit Außenstelle Simbach a.Inn

Offizieller Einstand: Am Montag, 10. Februar 2020, führte der Präsident des Landesamtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung, Wolfgang Bauer, Matthias Holstein als neuen Leiter des Amtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (ADBV) Pfarrkirchen mit Außenstelle Simbach a.Inn ein. Bei der Feierstunde im Hans Reiffenstuel Haus in Pfarrkirchen verabschiedete er zugleich Holsteins Vorgänger Christian Freinecker.

Matthias Holstein wechselte vom ADBV Freyung an das ADBV Pfarrkirche n. Er war dort von 2017 bis 2019 als stellvertretender Amtsleiter tätig. Davor hatte er nach seinem Geodäsie Studium an der Technischen Universität Darmstadt und dem Referendariat in der Bayerischen Vermessungsverwaltung von 2009 bis 2017 am ADBV Vilshofen an der Donau als Vermessungsingenieur im Außendienst gearbeitet.

Matthias Holstein, Jahrgang 1977, ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. Aufgewachsen im hessischen Landkreis Hersfeld Rotenburg, lebt er seit 2009 mit seiner Familie im Landkreis Passau. In seiner Freizeit unternimmt er gerne Wander und Radtouren in den Bergen.

In seiner Einführungsrede sagte der neue Amtsleiter den Kommunen und Partnern im Amtsbezirk die zeitnahe und qualitativ hochwertige Erledigung von Katastervermessungen zu. Ein Schwerpunkt soll auch weiterhin die Unterstützung bei Fragen zum Breitbandausbau im Landkreis Rottal Inn sein. Für Beratungen der Kommunen zur neuen Gigabit Richtlinie steht das ADBV Pfarrkirchen bereit.

Im Rahmen der Feierstunde bedankte sich der Präsident des Landesamtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (LDBV), Wolfgang Bauer, bei Matthias Holsteins Vorgänger Christian Freinecker, der nun in der Regionalabteilung Ost des LDBV in Landshut tätig ist. Er hatte das ADBV Pfarrkirchen mit Außenstelle Simbach a.Inn seit 2017 geleitet.

Pressemitteilung vom 10.02.2020 zum Download (pdf, 134 kB)

Weitere Informationen unter:
www.geodaten.bayern.de
www.adbv-pfarrkirchen.de

nach oben