Landesamt für Digitalisierung,
Breitband und Vermessung 

Übersicht |  Drucken |  Versenden

Erschienen am: 23.02.2018

BayernWLAN für die BR-Radltour

Präsident Wolfgang Bauer zu Gast auf der BR-Showbühne der Messe f.re.e

In diesem Jahr ist das Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung nicht nur am Messestand auf der Reise- und Freizeitmesse f.re.e vertreten, sondern auch auf großer Bühne: Präsident Wolfgang Bauer war auf der BR-Showbühne in Halle 4 zu Gast und berichtete dort unter anderem über die Initiative BayernWLAN. Bis 2020 soll der Freistaat mit einem engmaschigen Netz von kostenfreien BayernWLAN-Hotspots überzogen werden. Insgesamt 40.000 Hotspots sollen entstehen.

Im Gespräch mit BR-Radltour-Organisator Wolfgang Slama kündigte Bauer auch für die diesjährige BR-Radltour BayernWLAN-Hotspots an: So wird die Bayerische Vermessungsverwaltung (BVV) in diesem Jahr nicht nur für die richtigen Karten sorgen. Die Radler werden an den Übernachtungsstätten, den Mittagsorten sowie Abendveranstaltungen auch von kostenfreien BayernWLAN-Hotspots profitieren, die die BVV zur Verfügung stellen wird.

Wie auf der BR-Radltour üblich, gab es auch auf der BR-Showbühne ein Quiz – und einen hochwertigen Rucksack zu gewinnen. Die Preisfrage drehte sich um die Amtliche Topographische Karte 1:25.000 (ATK25), die ab diesem Frühjahr mit 237 Karten flächendeckend für ganz Bayern im Handel erhältlich sein wird.

nach oben