Landesamt für Digitalisierung,
Breitband und Vermessung 

Übersicht |  Drucken |  Versenden

Erschienen am: 05.06.2018

„Analog bis digital – der Freistaat in Karten“

Vierte Station der Wanderausstellung der Vermessungsverwaltung zum Jubiläumsjahr „Wir feiern Bayern“

Flyer der Ausstellung Analog bis Digital - Der Freistaat in Karten mit Übersichtskarte von Bayern

Ausstellung im Landratsamt Schweinfurt:
Wir feiern in diesem Jahr 100 Jahre Freistaat und 200 Jahre Verfassungsstaat Bayern.
Karten und Luftbilder sind nicht nur Zeitzeugen, sie dokumentieren objektiv und anschaulich die Entwicklung unserer Heimat. Anhand von 24 Schautafeln, historischen Ausstellungsstücken, analogen und digitalen Exponaten sowie interaktiven Medienstationen der Bayerischen Vermessungsverwaltung kann die Entwicklung des Freistaats Bayern nachvollzogen werden.

Beginnend bei der ältesten Gesetzessammlung der Bajuwaren, der „Lex Baiuvariorum“, die bereits Grenzstreitigkeiten regelt, über das Feldgeschworenenwesen, die topographische Landesaufnahme und die Aufnahme des Katasters bis zum heutigen Bayern, wird die Geschichte aus dem Blickwinkel von Vermessung und Kartographie beleuchtet.

Luftbild- und Kartenzeitreihen zeigen die Entwicklung der Städte und Regionen im Freistaat. Luftbilder von 1945 bis heute veranschaulichen sehr einprägsam die Entwicklung Schweinfurts. Daneben wird ein technischer Einblick in die amtliche Kartenherstellung und Luftbildfotografie gezeigt. Abgerundet wird die Ausstellung mit aktuellen Anwendungen zur modernen Geodatennutzung und Digitalisierung, z.B. mit einem 3D-Druck des Gebiets um Königssee und Watzmann.

Erstmalig wird die Ausstellung durch ein interaktives Besucherinformationssystem digital begleitet. Dadurch erhält der Besucher zusätzliche Texte und Bilder zu den Exponaten für Smartphone oder Tablet, ohne Installation einer zusätzlichen App.

Die Ausstellung im Landratsamt Schweinfurt ist vom 6. Juni bis 12. Juli 2018 zu besichtigen: Montag bis Freitag jeweils von 8:00 bis 12:00 Uhr sowie Dienstag von 14:00 bis 16:00 Uhr und Donnerstag von 14:00 bis 17:00 Uhr. An Samstagen, Sonn- und Feiertagen geschlossen. Der Eintritt ist frei.

Die Wanderausstellung wird in allen sieben Regierungsbezirken zu sehen sein. Auftakt war in Nürnberg; vor Schweinfurt war die Ausstellung in Marktoberdorf und Landshut zu Gast. Die weiteren Ausstellungsorte sind Hof und München.

Weitere Informationen unter: www.geodaten.bayern.de

nach oben