Übersicht |  Drucken |  Versenden

Erschienen am: 30.09.2020

Die Wiesn von oben anno 1927

Ein Fundstück aus dem Landesluftbildarchiv

Das Oktoberfest 1927 in einer Luftbildschrägaufnahme

Reges Treiben auf der Theresienwiese im Jahre 1927. Das Oktoberfest ist eröffnet. Auf dem Luftbild sind neben hölzernen Achterbahnen und Festzelten auch zahlreiche Karussells zu entdecken. Die Aufnahme stammt von einem Glasnegativ, einer sogenannten Fotoplatte. Erfunden wurde dieses fotografische Verfahren in der zweiten Hälfte des 19.Jahrhunderts.

Das Oktoberfest-Bild ist eine von über 700 Luftbildaufnahmen dieser Art, die das Bayerische Landesluftbildarchiv in seinem Bestand verwahrt. Das Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung hat diese Fotoplatten-Sammlung von der Firma Inphoris, vormals Photogrammmetrie GmbH München, im Jahr 2014 übernommen. Die Fotoplatten stammen hauptsächlich aus den 1920er Jahren.

Im Zuge der Verlagerung des analogen Luftbildarchivs von München nach Neustadt a.d.Aisch ist dieser Bildbestand digitalisiert worden und steht nun interessierten Betrachterinnen und Betrachtern zur Verfügung.

Luftbildaufnahmen von München auf Fotoplatten

Luftbildschrägaufnahme des Deutschen Museums aus den 1920er Jahren
Luftbildschrägaufnahme des Oktoberfests 1927
Luftbildschrägaufnahme (Negativ) der Frauenkirche aus den 1920er Jahren
Luftbildschrägaufnahme des Marienplatzes aus den 1920er Jahren
Bilderstrecke starten: Klicken Sie auf ein Bild (10 Bilder)
nach oben