Expert(e)/in (w/m/d) für IT Sicherheit

Aufgaben
  • Migrations- und Einführungsplanung, Weiterentwicklung, Schulung und Koordination des ISMS-Verfahrens HiScout einschließlich der Steuerung des Informationssicherheitsprozesses
  • Administration des Verfahrens HiScout für das IT-DLZ in Zusammenwirken mit dem Landesamt für Sicherheit in der Informationstechnik einschließlich Erstellung, Anpassung und Implementierung von VBA-Skripte für HiScout
  • Steuerung der Erstellung bzw. Aktualisierung des Sicherheitskonzepts, insbesondere im Rahmen des Projekts Zertifizierungsvorbereitung nach ISO 27001 auf Basis des BSI- Grundschutzes sowie der Migration nach HiScout
  • Koordination bzw. Mitarbeit bei sicherheitsrelevanten Projekten in den Fachabteilungen
Anforderungen
  • Um die Entgeltgruppe 11 zu erhalten, benötigen Sie entweder ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Dipl. FH- oder Bachelor) im Studienfach Informatik oder eines vergleichbaren Studiengangs und mehrjährige Berufserfahrung im genannten Aufgabenbereich oder
  • Eine erfolgreich abgeschlossene IT-Berufsausbildung z.B. als Fachinformatiker (w/m/d) in Kombination mit umfangreichen Fortbildungen in zwei weiteren IT-Fachgebieten (z.B. in Programmierung, Betriebssystemadministration und Netzwerkadministration) und mehrjähriger Berufserfahrung im genannten Aufgabenbereich
Bewerbungsschluss 17.01.2022
Standorte
IT-DLZ (Standort Nürnberg)
IT-DLZ (München)
  Ausführliche Informationen online bewerben 
nach oben