Landesamt für Digitalisierung,
Breitband und Vermessung 

Übersicht |  Drucken |  Versenden

Erschienen am: 25.01.2017

Im Gespräch mit Masterabsolventen

Infoveranstaltung am 23.01.2017 an der TUM

Begrüßung durch Herrn Schramm

Masterabschluss in der Tasche – und was dann? Arbeiten in der freien Wirtschaft, in Forschung und Lehre – oder vielleicht in der öffentlichen Verwaltung? Das sind Fragen, die sich viele Studienabsolventen stellen.

Um die Geodäsie-Absolventen der Technischen Universität München (TUM) über die Möglichkeiten in der Bayerischen Vermessungsverwaltung (BVV) zu informieren, präsentierten sich die BVV und das Amt für Ländliche Entwicklung zum inzwischen 3. Mal im Rahmen einer Infoveranstaltung jungen Studierenden des Lehrstuhls Geodäsie an der TUM. 26 Interessenten folgten der Einladung, um sich näher über das Referendariat sowie die Tätigkeiten in beiden Verwaltungen zu informieren und im Anschluss mit den jeweiligen Referenten und Vertretern der Verwaltungen persönlich ins Gespräch zu kommen. Anhand der vielen und detaillierten Fragen, z.B. zum Mehrwert eines Referendariats, zu Einstellungsvoraussetzungen oder zukünftigen Einsatzorten, zeigte sich das hohe Interesse der Teilnehmer.

Ein besonderer Dank geht an die Referenten Florian Siegert (TUM), Elisabeth Reußner (Referendarin), Viktoria Schädler (ADBV Mühldorf), Martin Alexy (ALE Mühldorf), Helene Stegmann (StMELF) und Peter Schramm (LDBV).

Stellvertreter der Verwaltungen Frau Stegmann und Herr Schramm
Ausbildungsleiter Herr Schartel (ALE) und Frau Weinberger-Battis (LDBV)
Programm
Veranstaltungsplakat
Bilderstrecke starten: Klicken Sie auf ein Bild (5 Bilder)
nach oben