Landesamt für Digitalisierung,
Breitband und Vermessung 

InfoVerm

Die Informationsveranstaltung der Bayerischen Vermessungsverwaltung im Ressortbereich des Staatsministeriums der Finanzen,
für Landesentwicklung und Heimat.

Auf der jährlich stattfindenden Informationsveranstaltung der Bayerischen Vermessungsverwaltung berichten Anwender aus Verwaltung und Wirtschaft über Ihre Erfahrungen mit der Nutzung amtlicher Geodaten. Eine Zusammenfassung und die Präsentationen der Vorträge finden Sie hier.

Informieren Sie sich über die Erfahrungen und Kenntnisse,
die Anwender aus Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft
mit der Nutzung amtlicher Geodaten machen und
sammeln.

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Trends
im Geoinformationsbereich. Nur wer sich frühzeitig
über neue Entwicklungen informiert, kann am Puls der Zeit
bleiben. Gerne geben wir Ihnen Auskunft über die neuen
Produkte der Bayerischen Vermessungsverwaltung

  • Informationen zur Anwendung von amtlichen Geodaten
  • Nutzungsbeispiele
  • aus der Praxis für die Praxis
  • Anregung zur Anwendung amtlicher Geodaten
  • Kunden berichten
  • Informationsaustausch
  • Kontakte knüpfen

Einladung

zur 31. InfoVerm am Donnerstag, den 6. April 2017

Am Donnerstag, 6. April 2017, findet zum 31. Mal die Informationsveranstaltung zu Geodaten der Bayerischen Vermessungsverwaltung statt – die InfoVerm. Wir laden Sie dazu herzlich in den Werner-von-Siemens-Hörsaal (Audimax) der Technischen Universität München ein.

Dort erfahren Sie aus erster Hand, wie Anwender aus Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft amtliche Geodaten einsetzen – und welche Erfahrungen sie dabei machen. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Trends im Geoinformationsbereich und bleiben Sie so am Puls der Zeit. Gerne geben wir Ihnen Auskunft über die neuen Produkte der Bayerischen Vermessungsverwaltung.

Die Teilnahme an der InfoVerm ist kostenfrei, eine Anmeldung allerdings erforderlich. Nutzen Sie hierzu einfach unsere Online-Anmeldung.

Ich freue mich, Sie auf der InfoVerm 2017 begrüßen zu dürfen.
Mit freundlichen Grüßen
Der Präsident
Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung

mehr zum Thema
Online-Anmeldung (Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei)
Programm
Flyer zur Veranstaltung (pdf, 3,63MB)

Archiv

Zusammenfassung der Vorträge aus den letzten Jahren

18. März 2016
Über 450 Besucher kamen zur 30. InfoVerm, der Informationsveranstaltung der Bayerischen Vermessungsverwaltung (BVV), am 18. März 2016 ins Audimax der Technischen Universität München.
Flyer zur Veranstaltung (PDF, 2,74 MB)
Bericht
Präsentation der Vorträge
23. März 2015
Über 600 Besucher kamen zur 29. Informationsveranstaltung der
Bayerischen Vermessungsverwaltung (InfoVerm) ins Audimax
der Technischen Universität München.
Flyer zur Veranstaltung (pdf, 536 kB)
Bericht
Präsentation der Vorträge
2. April 2014
Gut 560 Besucher folgten der Einladung zur 28. Informationsveranstaltung der
Bayerischen Vermessungsverwaltung im Werner-von-Siemens-Hörsaal (Audimax)
der Technischen Universität München.
Bericht
Präsentation der Vorträge
18. März 2013
Die 27. Informationsveranstaltung der Bayerischen Vermessungsverwaltung (BVV)
fand im Audimax der Technischen Universität München statt. Rund 650 Besucher aus Wirtschaft,
Forschung und Verwaltung informierten sich auf der Veranstaltung über aktuelle Produkte,
Dienste und Projekte der BVV.
Bericht
Präsentation der Vorträge
27. März 2012
Die 26. Informationsveranstaltung der Bayerischen Vermessungsverwaltung (InfoVerm)
fand im Werner-von-Siemens-Hörsaal der Technischen Universität München statt.
Rund 700 Besucher aus Wirtschaft, Forschung und Verwaltung besuchten die Veranstaltung
und informierten sich aus erster Hand über aktuelle Produkte und Dienste der BVV.
Bericht
Präsentation der Vorträge
11. April 2011
Die 25. Informationsveranstaltung "Geobasisdaten der Bayerischen Vermessungsverwaltung“,
fand im Werner-von-Siemens-Hörsaal (Audimax) der Technischen Universität München statt.
Über 500 Besucher aus Wirtschaft und öffentlicher Verwaltung folgten der Einladung
der 25. Jubiläumsveranstaltung.
Bericht
Präsentation der Vorträge
nach oben